print preview

Zurück zur Übersicht Startseite


Eindrückliche Erfolge an der STAC 2022

Vom 15.-16. September führte der Lehrverband Panzer/Artillerie (LVb Pz/Art) zum zweiten Mal die «Swiss Tank and Artillery Challenge» durch. Bei dieser Gelegenheit haben sich Einheiten des Lehrverband Panzer und Artillerie sowie der drei mechanisierten Brigaden des Heeres in diversen Disziplinen auf den Simulatoren und/oder auf dem Echtfahrzeug gemessen. Besatzungen aus der Pz S 21, Art/Aufkl S 31 und Pz/Art OS 22 und den WK-Verbänden der Artillerie und Panzertruppen aus den Mechanisierten Brigaden zeigten in Thun und Bière ihr Können.

22.09.2022 | Internetof Mech Br 11

Pz Kp 29_2_Sieger
Die siegreiche Besatzung der Pz Kp 29/2 in der Kategorie "Panzerbesatzung"

 

Mit dabei waren auch zahlreiche Einheiten der Mech Br 11. In der Kategorie «Panzerbesatzung» durfte die Mech Br 11 einen Doppelsieg verzeichnen. Die Besatzung der Pz Kp 29/2 aus dem Mech Bat 29 setzte sich dabei gegen die Besatzung der Pz Kp 14/2 aus dem Mech Bat 14 durch.

Ebenfalls aufs Podest reichte es unseren Panzergrenadieren aus dem Pz Bat 13. Mit den Besatzungen der Pz Gren Kp 13/3 und Pz Gren Kp 13/4 wurden die Plätze zwei und drei in der entsprechenden Kategorie erkämpft.

Der hervorragende Gesamteindruck wird komplettiert durch den dritten Platz unserer Besatzung der Art Bttr 16/2  (Art Abt 16) in der Kategorie «Geschützbesatzungen».

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Teilnehmern der STAC 2022 für die gezeigten Höchstleistungen. Gleichzeitig bedanken wir uns bei allen involvierten Kräften des Lehrverband Panzer/Artillerie für die Organisation dieser tollen Veranstaltung.


Zurück zur Übersicht Startseite