print preview

WEF – CUMINAIVEL

Die Armee leistet am World Economic Forum (WEF) in Davos einen elementaren Beitrag zur Sicherheit. Die Einsatzverantwortung trägt der Kanton Graubünden. Maximal 5'000 Soldaten stehen im Einsatz. Das Newsportal CUMINAIVEL begleitet sie.

ae9afc0c-e413-4a78-adb4-4edbe8c145aa

Angehörige der Armee

Auf dieser Seite finden Angehörige der Armee Informationen zu Ihrem Einsatz im Rahmen des World Economic Forums (WEF) 2022 in Davos.


Cuminaivel App

Hautnah am WEF-Einsatz!
Die Truppenzeitung CUMINAIVEL gibt es neu auch als App.

Apple App Store

Google Play Store


Berichte / Mitteilungen


Bürger/innen

Erfahren Sie hier aktuelle Geschehnisse und lernen Sie Menschen rund um den WEF-Einsatz kennen.

Berichte / Mitteilungen

22.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf der Redaktion: Reto Bächli

Wer steckt hinter Cuminaivel und wie arbeitet die Redaktion? In der Rubrik «Kopf der Redaktion» stellen wir einzelne Redaktionsmitglieder vor und zeigen ihre Aufgaben während des WEF-Einsatzes.

21.05.2022

CUMINAIVEL | Das Dreamteam

Militärpolizei und Hundeführer – CUMINAIVEL begleitet das Zweiergespann in der Vorbereitung auf einen Ernstfall. Die Bilder dazu gibt es hier.

21.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Patrick Hunziker

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

21.05.2022

CUMINAIVEL | Armeeköche: Ziviles Know-how für militärisch-kulinarische Exzellenz

Rösti, Älplermagronen, Fondue und Raclette – die typischen Schweizer Gerichte stehen nicht gerade für Haute Cuisine. Wie kommt es also, dass ein Team aus Schweizer Armeeköchen nicht nur zu den Besten ihres Fachs gehört, sondern an internationalen Wettkämpfen auch reihenweise zivile Kochteams hinter sich lässt? Die Antwort liegt im Milizsystem, wodurch ziviles Know-how gewinnbringend eingesetzt werden kann.

20.05.2022

CUMINAIVEL | Hundesache

Tierischer Einsatz am WEF. Soldaten auf vier Beinen sorgen für Sicherheit.

20.05.2022

CUMINAIVEL | In der Krankenabteilung

Das Medizinische Zentrum der Region Chur ist für die Gesundheit der Soldaten am WEF zuständig. In der Regel ist der Gang dorthin mit Schmerzen verbunden. Es gibt aber auch Ausnahmen. Ein Augenschein vor Ort.

20.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Sara Jovic

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

19.05.2022

CUMINAIVEL | «Das Geb Inf Bat 48 übernimmt die Fahne»

Das Geb Inf Bat 48 unter dem Kommando von Oberstlt i Gst Olaf Niederberger hat mit dem symbolischen Akt der Fahnenübernahme, den WK 2022 begonnen. Der Kommandant verwies dabei auf die aktuelle Entwicklung in der Ukraine und verdeutlichte die Wichtigkeit der Schweiz als Hort für den internationalen Austausch und Dialog, insbesondere in Zeiten der Konfrontation.

19.05.2022

CUMINAIVEL | Das «SE079»: Das Tor zur Welt (aber auch zum Abgrund) und der soldatische Umgang damit

Im Militärdienst werden sie scherzhaft als «SE 079» bezeichnet. Dies in Anlehnung der militärischen Funksysteme, die diese Abkürzung für «Senden» und «Empfangen» tragen.

19.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Dumeng Girell di Giovanoel

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

19.05.2022

CUMINAIVEL | Keine Unterkunft wie jede andere

Für das Weltwirtschaftsforum (WEF) kommen zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland nach Davos. Unterkünfte im Dorf und in der Umgebung sind stets ausgebucht. Auch die militärischen Einheiten müssen beherbergt werden. Ein Augenschein in der grössten Truppenunterkunft im Raum Davos.

18.05.2022

CUMINAIVEL | Auf militärischer Erkundungstour

Die Schweizer Armee beansprucht Platz für ihren Assistenzdienst im Rahmen des Weltwirtschaftsforum (WEF). Gewisse Stellungen müssen daher auf privaten Grundstücken von Landwirten errichtet werden. Damit das Nebeneinander funktioniert, erkunden die Kader einige Tage vor dem Einsatz ihre Standorte.

18.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Michele Wyler

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

18.05.2022

CUMINAIVEL | Erfahrung, Freude und Genugtuung

Nach der Corona-Pause findet das Jahrestreffen des World Economic Forum dieses Jahr wieder statt. Das sicherheitspolitische Umfeld ist dabei so angespannt wie seit langem nicht. CUMINAIVEL hat mit dem Kommandanten der Schweizer Luftwaffe, Divisionär Peter Merz, über den bevorstehenden Einsatz gesprochen.

17.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Cyril Bieri

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

17.05.2022

CUMINAIVEL | «Persönliche Begegnungen sind Highlights im Leben eines Divisionärs»

Divisionär Lucas Caduff ist Kommandant der Territorialdivision 3. Im Interview mit CUMINAIVEL erzählt er, wie wichtig Mensch und Mittel sind – und warnt: Die Einsatzbereitschaft steht auf dem Spiel!

16.05.2022

CUMINAIVEL | «Für mich ist es ein Miteinander und kein Gegeneinander»

Die Unterbringung tausender Angehöriger der Armee (AdA) während des Assistenzdienstes WEF ist jedes Jahr eine Herausforderung aufs Neue. Stephan Rottensteiner ist Ortsquartiermeister (Orts Qm) und Platzwart einer Ausbildungs- und Unterkunftsanlage im Raum Domleschg. Im Interview mit Cuminaivel gibt er einen Einblick in seine Arbeit.

16.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Thierry

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

16.05.2022

CUMINAIVEL | «ALPA ECO 22 SOMMER»

Sehr geehrte Damen und Herren Kommandanten Geschätzte Damen und Herren Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten Werte Mitarbeitende der Gruppe Verteidigung

15.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf der Redaktion: Sven Paulin

Wer steckt hinter Cuminaivel und wie arbeitet die Redaktion? Während des WEF-Einsatzes werden wir in einem neuen Format die Köpfe der Redaktion in einem Kurzinterview vorstellen.

14.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Janik Baumann

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

13.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Lukas Hofmann

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

12.05.2022

CUMINAIVEL | Die Materialschlacht hat begonnen

Bis zu 5000 Armeeangehörige stehen für das WEF im Einsatz, viele von ihnen in Davos. Damit der Betrieb schon von den ersten Tagen an aufgenommen werden kann, braucht es Unmengen an Material. Die Dienstkompanie des aufgebotenen Gebirgsinfanteriebataillon (Geb Inf Bat) arbeitet im Akkord.

12.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Dominik Imhoff

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

11.05.2022

CUMINAIVEL | Militärische Hotelgäste

Militärische Kader ab Stufe Höhere Unteroffiziere übernachten während ihres WK im Hotel. Dort sind sie gern gesehene Gäste. Wir haben bei zwei Hoteliers nachgefragt, wie sie das militärische Kader betreuen und weshalb sie diese während des WEF auch mal ausquartieren.

10.05.2022

CUMINAIVEL | Kopf des Tages: Obwm Marco Emmenegger

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

23.01.2020

Kdo Op | Der «Polizist Wäckerli» von Davos: Hans Peter Michel
TdM_d

Wenn die Armee im Kanton Graubünden Zivilen einen Schaden verursacht, kümmert sich Hans Peter Michel darum, der regionale Schadeninspektor des VBS. Der Davoser steht hin und schaut, dass der Geschädigte zu seinem Recht kommt und der Armee kein Imageschaden entsteht. Und gerade bei einem Grosseinsatz wie beim Weltwirtschaftsforum WEF in Davos sind seine Dienste als Vermittler besonders gefragt.

20.01.2020

FUB | Windgeschwindigkeiten von bis 230 km pro Stunde – das Signal hält
Titolo_d

Die Übermittlung von Funksignalen während der Wintermonate ist eine besondere Herausforderung. Insbesondere während des Weltwirtschaftsforums (WEF) muss aber alles reibungslos funktionieren. Damit der Betrieb nicht gefährdet ist, arbeiten die Führungsunterstützungsbasis und der Gebirgsdienst der Armee eng zusammen.

16.01.2020

LW | Taktisches Nachtflugtraining im Ausland
Titolo_d

Zur Sicherstellung der Einsatzfähigkeit in der Nacht sowie im Hinblick auf den Einsatz am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos und den permanenten Luftpolizeimissionen führte die Schweizer Luftwaffe erneut ein vierwöchiges taktisches Training in England durch. Oberstleutnant Aldo Wicki, Leiter des Schweizerischen Detachements, spricht über die Besonderheiten der «Yorknite 19» in Yorkshire (GB).

10.01.2020

LBA | Zwei Jahre für einen Grosseinsatz
Titelbild_de

Auch in diesem Jahr können die kantonalen Behörden in Graubünden wieder auf die Unterstützung der Schweizer Armee zählen, um die Sicherheit während des WEF, das vom 21. bis 24. Januar stattfindet, zu gewährleisten. Der WEF-Einsatz, bei dem bis zu 5000 Soldaten engagiert sind, bedeutet ein enormer logistischer Aufwand. Wie sieht die logistische Planung dafür aus? Edy Egli, Logistikberater der Logistikbasis der Armee, der dieses Jahr zum 16. Mal am WEF involviert ist, weiss es.

07.01.2020

Kdo Op | Ohne Armee gibt es kein jährliches Treffen des WEF in Davos
Titelblid_de

Wenige Stunden vor Beginn des Einsatzes von Tausenden Angehörigen der Armee gehen wir einigen Besonderheiten dieses Einsatzes auf den Grund. Der Kommandant des subsidiären Sicherheitseinsatzes (KSE) zugunsten des WEF, Korpskommandant Aldo C. Schellenberg, Chef Kommando Operationen und Stellvertreter Chef der Armee, beantwortet unsere Fragen dazu.

28.01.2019

CUMINAIVEL | Das WEF 2019 ist Geschichte
2020_DE

Auch Cuminaivel meldet sich hiermit ab vom Dienst. Es hat unserer Redaktion grossen Spass bereitet, die Truppe auf drei Sprachen zu informieren und ab und an mit lustigen Formaten die Dienstzeit zu versüssen. Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr!

28.01.2019

CUMINAIVEL | Überwachung ist gut, mit Kontrolle noch besser
Controlling-Tour1

Das Gebirgsinfanteriebataillon 85 ist für das Sicherheitsdispositiv am WEF zentral: Es stellt die Überwachung kritischer Infrastruktur sicher. Aber wer überwacht die Überwachung? Unterwegs mit dem Controlling-Team.

28.01.2019

CUMINAIVEL | Der TCS der Armee
Militaer_Werkstatt5

Die Soldaten der Instandhaltung sorgen dafür, dass die Fahrzeuge des Gebirgsinfanteriebataillons 85 nach einem Defekt wieder fahrtüchtig sind. Die Kälte ist dabei ihr grösster Widersacher. Ein Augenschein an der Wirkungsstätte.

28.01.2019

CUMINAIVEL | Rezepte so alt wie die Gamelle selbst
Militaer-Gerichte6

Die älteren Generationen kennen Militärrezepte wie den «Spatz» oder die Käseschnitte so gut wie Mutters Küche. Auch wenn bis heute die Käseschnitte auf dem Menüplan der Armee steht, werden exotische Rezepte immer beliebter.

28.01.2019

CUMINAIVEL | Airbag für die Gebirgsspezialisten
Die Soldaten packen den Airbag nach der Übung wieder ein.

Die Gebirgsspezialisten in Andermatt bewegen sich in schwierigem Gelände. Ab 2019 gehört zur Grundausrüstung der Einheit ein Airbag dazu, der zusätzliche Sicherheit bietet. Cuminaivel war bei der allerersten Ausbildung dabei.

28.01.2019

CUMINAIVEL | «Scramble!», fertig, los
20060613

Die Fliegerstaffel in Payerne sorgt während des Weltwirtschaftsforums für die Sicherung des gesperrten Luftraums über Davos - Tag und Nacht. Damit übt sie bereits für die nahe Zukunft.

27.01.2019

CUMINAIVEL | Herz und Hirn des Bataillons
Symbolbild – die Räume des Lageverfolgungszentrum dürfen nicht fotografiert werden.

Die Soldaten an der Front liefern wichtige Hinweise über die Lage im Sicherheitsdispositiv. Aber was passiert damit? Das gesicherte Lageverfolgungszentrum ist der Knotenpunkt dieser Informationen.

27.01.2019

CUMINAIVEL | Ein Berg nur fürs WEF
Auch finanziell ging es für die Bergbahnen Rinerhorn wieder aufwärts.

Zum Skifahren kommen dieser Tage nur wenige nach Davos. Das Angebot ist auch begrenzt: Das WEF hat gleich das ganze Rinerhorn gemietet.

27.01.2019

CUMINAIVEL | «Manche glauben, das sei ein Streichelzoo»
6219_05

Eine Kaserne mitten im Grünen, Ställe und Zwinger neben den Truppenunterkünften: Die RS im Kompetenzzentrum Veterinärdienst und Armeetiere in Schönbühl BE ist alles andere als gewöhnlich. Und auf die Rekruten wartet eine anspruchsvolle und fordernde Ausbildung.

26.01.2019

CUMINAIVEL | Die Tage des Dienstbüchleins in Papierform sind gezählt
Dienstbüchlein aus dem Jahr 1917

Das Dienstbüchlein der Schweizer Armee wird digitalisiert. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat im Dezember 2018 der Digitalisierung des Dienstbüchleins zugestimmt.

26.01.2019

CUMINAIVEL | «Dann hatte ich den Aussenminister am Ohr»
«Die speziellste Fahrt meines Lebens» – Gadaf Bugaqki vor seinem Taxi.

Viele Wege führen nach Davos – und nicht alle reisen mit dem Heli von Zürich oder mit dem Zug von Schweden an. Ein Taxifahrer plaudert aus dem Nähkästchen.

26.01.2019

CUMINAIVEL | Sitzung im Panorama-Wagen
_PPD9433

Für die Zeit während des World Economic Forums in Davos hat sich die Rhätische Bahn etwas Besonderes einfallen lassen: Für die Gäste aus aller Welt stand am Bahnhof ein umfunktionierter Bahnwaggon als Sitzungszimmer bereit. An nobler Ausstattung fehlte es auch dort nicht.

25.01.2019

CUMINAIVEL | «Professionelle Arbeit – etwas Skepsis bleibt »
peyer

Der Bündner Regierungsrat Peter Peyer hat das diesjährige WEF zum ersten Mal als Sicherheitsdirektor des Kantons Graubünden erlebt. Im Interview sagt er, wie zufrieden er mit dem Dienst der Sicherheits-Truppen ist.

25.01.2019

CUMINAIVEL | Vor atemberaubender Kulisse im Einsatz
(CUMINAIVEL | Paritteepan Premraj)

Das Lawinenbulletin informiert täglich über die aktuelle Gefahrenlage am Berg. Die Daten stammen nicht nur von Messstationen, sondern werden auch von Experten im Gelände erhoben – unter anderem von den Gebirgsspezialisten der Armee. Cuminaivel war bei der Erstellung eines Schneeprofils dabei.

25.01.2019

CUMINAIVEL | WEF: NATO-General zeigt grosses Interesse
General Sir Everard mit Korpskommandant Schellenberg

Hoher Besuch aus der NATO: Anlässlich des WEF weilte der Deputy Supreme Allied Commander Europe – kurz DSACEUR –, General Sir James Everard, zu einem zweitägigen Besuch in der Schweiz. Er und Gastgeber Korpskommandant Aldo C. Schellenberg, Chef Kommando Operationen und Stellvertreter Chef der Armee, trafen sich zum Beginn des Besuches im Air Operation Center in Dübendorf (AOC). Unter anderem ist es die Aufgabe des englischen Viersterne-Generals, die guten Beziehungen zu «Partnership for Peace»-Staaten – zu denen die Schweiz gehört – zu pflegen.

25.01.2019

CUMINAIVEL | On the Road für das Bataillon
Verbringt viel Zeit in seinem Wagen: Nachschubsoldat Vitus Schärer.

Um seinen Auftrag zu erfüllen, braucht das Gebirgsinfanteriebataillon 85 eine Unmenge an Material. Nachschubsoldat Vitus Schärer ist darum besorgt, dass es nicht ausgeht – und durchkreuzt dabei die ganze Schweiz.

25.01.2019

CUMINAIVEL | «Ich nehm’s als Lebensschule»
cuminaivel_airbag-6373

Die Sanitäts-Rekrutenschule in Airolo hat einen sehr hohen Frauenanteil. Cuminaivel hat bei zwei freiwillig eingerückten weiblichen Rekruten nachgefragt und Leutnant Johanna Fareda bei der Arbeit begleitet.

25.01.2019

CUMINAIVEL | Feldpöstler mit Herzblut
DSC00111

Seit knapp 40 Jahren verteilt Adjutant Unteroffizier André Kuster die Feldpost. Warum das WEF 2019 das Schönste ist, erklärt er dem Cuminaivel.

25.01.2019

CUMINAIVEL | Stören nach Protokoll
20190118_130642

Im Target-Training mit der Luftwaffe - einem packenden Katz-und-Maus-Spiel hoch über Davos.

Auf dieser Seite finden Sie Beiträge zum Einsatz der Armee im Rahmen des World Economic Forums (WEF) 2022 in Davos. Hintergrundinformationen zum Armee-WEF-Einsatz sind zu finden unter:

www.armee.ch/wef

Medien

Auf dieser Seite finden Sie Beiträge zum Einsatz der Armee im Rahmen des World Economic Forums (WEF) 2022 in Davos. Hintergrundinformationen zum Armee-WEF-Einsatz sind zu finden unter:

www.armee.ch/wef

Medienmitteilungen

World Economic Forum 2022: Armee im Einsatz

Bern, 09.05.2022 – Der Einsatz der Armee zugunsten des Kantons Graubünden für das Jahrestreffen des World Economic Forums (WEF) 2022 in Davos hat begonnen. Unter der Einsatzverantwortung der zivilen Behörden des Kantons Graubünden sind die ersten Armeeangehörigen am Aufbau des Sicherheitsdispositivs beteiligt.
 

WEF 2022: Temporäre Einschränkung der Luftraumnutzung

Bern, 11.03.2022 - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 11. März 2022 eine temporäre Einschränkung der Nutzung des Luftraumes über Davos während des Jahrestreffens des World Economic Forum (WEF), das vom 22. bis 26. Mai 2022 stattfinden wird, gutgeheissen. Der Einsatz der Armee wird einen verstärkten Luftpolizeidienst umfassen und bis zu 5000 Angehörige der Armee werden den Kanton Graubünden bei den Sicherheitsmassnahmen unterstützen.
 

WEF 2020: Armeeeinsatz beendet – positive Bilanz

Bern, 24.01.2020 – Die Armee hat ihren subsidiären Sicherungseinsatz rund um das Jahrestreffen des 50. World Economic Forums (WEF) 2020 in Davos beendet. Korpskommandant Aldo C. Schellenberg, Kommandant des Armeeeinsatzes, zieht eine positive Bilanz. Es gab weder sicherheitsrelevante Zwischenfälle noch gravierende Unfälle. Heute Freitag wurde die Truppe vom Sicherungsauftrag entbunden. Die zivilen Behörden des Kantons Graubünden zeigen sich betreffend den Armee-Einsatz beeindruckt.

Fotos WEF 2022

Videos

Hans Kann's – Übung «Guetzli»

Hans Kann's bei den WEF-Sappeuren

Mit Kameradschaft und Willen Unmögliches möglich machen

Einsatzausbildung der Hundeführerkompanie für das WEF

Impressum

(al) Wm Andy Leimgruber
(ab) Sdt Axel Belloni
(cw) Fachof Christoph Widmer
(ds) Gfr Dominic Siegrist
(ft) Hptm Fabio Theus
(fh) Oberstlt Flavio Clavuot
(fe) Gfr Florian Ellenberger
(is) Sdt Ivan Sokolov
(ip) Oblt Ivanoé Pittet
(kh) Hptm Kevin Hofstetter
(lc) Hptm Luca Montagner
(nd) Sdt Noah Debbabi
(pdg) Sdt Paolo Di Gloria
(rb) Gfr Reto Bächli
(sa) Sdt Sandro Anderes
(sf) Obgfr Severin Frohofer
(so) Sdt Sinan Opan
(sp) Wm Sven Paulin

Assistenzdienst

Die Armee schützt Objekte, Personen und den Luftraum. Im Weiteren unterstützt die Armee die zivilen Behörden logistisch, beim Lufttransport von völkerrechtlich geschützten Personen, im Koordinierten Sanitätsdienst (KSD), in der Führungsunterstützung und in der A-, B- und C-Abwehr. Durch die Wahrnehmung ihres Auftrags entlastet die Armee die Polizei und ermöglicht es dieser, bei Bedarf ihre Mittel konzentriert einzusetzen.

Der Chef des Kommandos Operationen, Korpskommandant Laurent Michaud, führt als Kommandant subsidiärer Sicherungseinsatz (KSE) den Einsatz der Armee. Die wichtigsten, dem KSE unterstellten Mittel und Organisationen für die Erfüllung des Auftrages sind:

  • Die Territorialdivision 3 (Ter Div 3),
  • die Luftwaffe (LW),
  • die Logistikbasis der Armee (LBA)
  • die Führungsunterstützungsbasis (FUB),
  • die Militärpolizei,
  • das Kompetenzzentrum ABC-KAMIR,
  • das Kompetenzzentrum Gebirgsdienst der Armee,
  • das Kommando Sonderkräfte,
  • der Armeestab,
  • und ausgewählte Mittel des Kommandos Ausbildung.

Die Führungsunterstützungsbasis (FUB) unterstützt während des WEF die Kommunikation zwischen allen Sicherheitskräften von Kantonspolizei und Armee. Dazu braucht es auch sichere, von zivilen Providern unabhängige Netze, wie das Führungsnetz Schweiz. Die Daten werden von Knoten zu Knoten verschlüsselt übermittelt. In dieses Netz eingebunden sind zivile Systeme aber auch die Systeme von Heer und Luftwaffe – beispielsweise das FLORAKO-Luftraumüberwachungsradar.

Die Netze werden im 24-Stunden-Betrieb überwacht. Die Überwachung findet zentral mit allen Partnern (Luftwaffe, Heer, Bereiche der FUB sowie externen Firmen) statt.

Die eingesetzte Truppe und die Polizei erhalten Material und Geräte zur Verfügung gestellt. Die Armee stellt der Kantonspolizei Graubünden zudem Gerätschaften wie Feuerlöscher, Funkgeräte, Zaunelemente, Schutzwesten und Fahrzeuge zur Benützung bereit. Ein Logistikbataillon ad hoc und weitere Elemente der Sanität und der Logistik unterstützen die Kantonspolizei Graubünden in den Bereichen Transport, Verkehrsregelung, Sanitätsdienst und bei Auf- und Abbauarbeiten.

Während des World Economic Forums 2022 wird der Flugverkehr im Raum Davos eingeschränkt.

Karte des eingeschränkten Luftraums WEF 2022
Gültigkeitsdauer der Beschränkungen: Am Freitag, 20. Mai 2022, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr Lokalzeit und vom Sontag, 22. Mai 2022, 08.00 Uhr, bis zum Donnerstag, 26. Mai 2022, 17.00 Uhr Lokalzeit.

In einer Zone – Radius 25 nautische Meilen (ca. 46 km), mit Zentrum Davos – ist der Flugverkehr über schweizerischem, österreichischem, liechtensteinischem und italienischem Hoheitsgebiet eingeschränkt. An- und Abflüge zu den Regionalflugplätzen und Heliports richten sich nach besonderen Regeln und Verfahren, welche von der Luftwaffe in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ausgearbeitet wurden. Es darf nur auf den vorgegebenen Sichtflug-Routen geflogen werden. Alle diese Flüge sind bewilligungspflichtig. Die Akkreditierung der Piloten sowie der Luftfahrzeuge sind Voraussetzung für die Bewilligung. Auch nach einer Akkreditierung ist für jeden Flug ein Gesuch an die Luftwaffe zu stellen, welche nach operationellen Bedürfnissen und Sicherheitserwägungen darüber entscheidet. Die genauen Vorgaben sind den offiziellen Publikationen zu entnehmen. Zur Unterstützung der zivilen Behörden werden Lufttransporte und Überwachungsflüge mit Helikoptern, Propeller- und Kampfflugzeugen der Schweizer Luftwaffe durchgeführt. Es ist deshalb auch ausserhalb des Kantons Graubünden lokal mit einer Erhöhung der militärischen Flugbewegungen und des Lärms zu rechnen. Die Luftfahrt besteht nicht nur aus Helikoptern oder Flächenflugzeugen. So sind ab dem 20. Mai 2022 auch die andern Luftraumbenutzer Beschränkungen unterworfen. Die Regelungen für Flüge mit Modellflugzeugen, Drohnen, Deltaseglern oder Gleitschirmen erlässt die Kantonspolizei des Kanton Graubünden.

Zivilpiloten

finden diese Informationen auch beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL), inklusive Publikationen und Formulare für eine Akkreditierung.

BAZL / WEF

Identifikation eines Flugzeuges durch die Luftwaffe – Standby 121,5  

Was muss ich als Pilot unternehmen, wenn neben mir plötzlich ein Militärflugzeug auftaucht? Wie muss ich mich verhalten? Was bedeutet es überhaupt und was will die Luftwaffe von mir? Jérôme «Geronimo» d'Hooghe, ehemaliger Chief of Air Defense Branch der Luftwaffe, erklärt in einem Video alles ausführlich.

Redaktion CUMINAIVEL

E-Mail


Kurzadresse


www.cuminaivel.ch

Kopf des Tages

Soldat Lukas Hofmann

Soldat Lukas Hofmann

 

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.