Podcasts

Recommandations de podcasts de l’Armée suisse

Technik und Training für den Ernstfall

Beyrisches_Fernsehen

19.04.2019 | Überholen, Wenden, Übermüdung, defekte Autos: Als ob Tunnel nicht schon kritisch genug wären, ist es unfassbar, wie manche Autofahrer die Sicherheit aller gefährden. Es drohen Massenkarambolagen und Brände. Wie Sicherheitskräfte und Feuerwehrleute durch Technik und Trainings versuchen, die Gefahr einzudämmen.

Play Gut zu wissen

Philippe Rebord, chef de l'armée suisse

Claude Meier, chef de l'Etat-major suisse

04.04.2019 | Philippe Rebord, chef de l'armée suisse, explique les raisons de sa démission

Play RTS

Viola Amherd revient sur ses 100 premiers jours au Conseil fédéral

Claude Meier, chef de l'Etat-major suisse

02.04.2019 | La conseillère fédérale Viola Amherd, cheffe du DDPS, était l'invitée de La Matinale pour faire le point sur ses 100 premiers jours au sein du Conseil fédéral.

Play RTS

100 giorni di Amherd

RSI_1

12.04.2019 | Un esercito con più donne è una delle priorità indicate da Viola Amherd. La consigliera federale ha tracciato un bilancio dei suoi 100 giorni alla guida del DDPS.

Play RSI

Pardonnez-moi - Viola Amherd

Claude Meier, chef de l'Etat-major suisse

30.03.2019 | La conseillère fédérale Viola Amherd était l'invitée de Darius Rochebin dans l'émission Pardonnez-moi. Elle s'est entre autres exprimée sur ses premières expériences en tant que ministre de la Défense et sur les défis qui attendent son département.

Play RTS

Wie kommt der neue Schweizer Kampfjet zum fliegen?

Radio_SRF_4_News.svg

23.03.2019 | Seit knapp drei Monaten ist Viola Amherd Bundesrätin und erste Verteidigungsministerin der Schweiz. Bereits hat sie einige Akzente gesetzt: Sie geht bei der Beschaffung des neuen Kampfjets nochmals über die Bücher, will die Bedrohungslage neu analysieren und den Rüstungskonzern Ruag aufspalten.

Play SRF

Germaine Seewer - Befehlshaberin über 10'000 Mann

SRF1 Radio

18.03.2019 | Der Frauenanteil beim Militär ist immer noch verschwindend klein. Eine der wenigen Frauen ist die Oberwalliserin Germaine Seewer. Die 54jährige ist Brigadier und damit die ranghöchste Frau in der Schweizer Armee. Seit Sommer 2018 führt sie mit 11000 Mann eine der grössten Brigaden.

Play SRF

Bondo, sentiero per Sasc Furä

RSI_1

13.03.2019 | Una trentina di militi dell’esercito chiamati a rimpiazzare il ponte militare montato nell'autunno 2017, quando la frana e le colate resero inaccessibile il villaggio di Bondo, lavoreranno per una settimana. Il ponte militare costituisce l’accesso d’emergenza, l’unico funzionante in caso di nuove e importanti colate detritiche.

Play RSI

Concordato tra esercito, governo e scuole universitarie

RSI_1

12.03.2019 | Incontro strategico tra l'esercito e le scuole universitarie della Svizzera italiana. Al termine del vertice è stato firmato un concordato che getta le basi per una futura collaborazione in ambito formativo.

Play RSI

L'invité de La Matinale - Philippe Rebord, chef de l'armée suisse

Claude Meier, chef de l'Etat-major suisse

07.03.2019 | Le Chef de l'armée, le commandant de corps Philippe Rebord, est l'invité de La Matinale. Au programme: le renouvellement des avions de combat, l'extension du service de police aérienne 24 (PA24) ou encore la votation du 19 mai prochain sur les armes.

Play RTS

Cuisiner pour toute la troupe!

Claude Meier, chef de l'Etat-major suisse

20.02.2019 | Il vous est peut-être déjà arrivé de devoir cuisiner pour une cinquantaine de convives. Comment gérer l'avitaillement, le budget et les denrées? Quel menu concocter quand on n'a ni moyens techniques, ni matériel de professionnel?

Play RTS

Hauptmann Sarah Brunner: «Frauen sind kein Sonderfall»

SRF3

04.02.2019 | Als Frau ist man im Militär fast immer allein unter Männern. Sarah Brunner ist das egal. Als Kompanie-Kommandantin befehligt sie rund 300 Leute. Sie ist überzeugt, dass es für eine junge Frau keinen besseren Ort gibt, um Führungserfahrungen zu sammeln.

Play SRF

«Ich weiss nicht, ob eine vollständige Räumung realistisch ist»

SRF1 Radio

04.01.2019 | Brigitte Rindlisbacher, die Leiterin der Arbeitsgruppe Mitholz, macht sich Sorgen über das Munitionsdepot. Ein Gespräch.

Play SRF

Armeechef in der Defensive

Radio_SRF_4_News.svg

17.11.2018 | Alkohol-Exzesse an Kaderanlässen, Gold-Geschenke und Luxus-Heli-Flüge: Die Spesenaffäre bringt Armeechef Philippe Rebord in Verlegenheit – zu einem heiklen Zeitpunkt.

Play SRF

Der Ex-Brigadier Marcel Fantoni und die Physikerin Ursula Keller

SRF1 Radio

21.10.2018 | Marcel Fantoni, Ex-Brigadier, 66. Der Start ins Leben war schwer für Marcel Fantoni. Er war erst vier Monate alt, als seine Mutter an einem Gasunfall starb. Er sei ein «verlorenes Kind» gewesen, sagt er. Die Lehrer habe er gehasst, als Jugendlicher sei er sogar im Knast gelandet. Doch dann sammelte er sich, arbeitete 10 Jahre bei der Swissair und wurde ein leidenschaftlicher Berufsoffizier: «Ich habe gerne Menschen und bin auch gerne Chef», lacht er. Nach einer schweren Krise kurz vor der Pensionierung arbeitete Marcel Fantoni als Coach für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Marcel Fantoini ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und das Pferd King Henry.

Play SRF

Esther Niffenegger, Willy Brülisauer und das Militär

Radio_SRF_2_Kultur

14.08.2018 | Wozu eine Karriere im Militär? Innensichten zweier Menschen, die sich stark mit der Armee identifizieren. Willy Brülisauer ist Divisionär - in einem andern Land würde man ihn als «Zweisterngeneral» bezeichnen - Esther Niffenegger ist Hauptmann. Er Berufsoffizier - sie Milizoffizierin: zwei Menschen, denen das Militär viel bedeutet. Jenseits von Reizthemen wie Rekrutenschwund, Grippen und ähnlichem erzählen sie von ihrem Alltag als Mann und Frau in der Armee und was eine Militärkarriere im zivilen Leben mit sich bringt. Ein Tandem von Maya Brändli.

Play SRF

RTS, La Matinale: L'invité-e de Pietro Bugnon – Claude Meier, chef de l’Etat-major de l’armée

Claude Meier, chef de l'Etat-major suisse

27.03.2018 | Claude Meier, chef de l’Etat-major de l’armée, devra convaincre le peuple de la nécessité d’investir 8 milliards de francs dans la défense du ciel suisse, et restaurer la confiance, alors que les forces aériennes ont subi plusieurs déboires ces dernières années.

Play RTS