print preview Zurück zur Übersicht Höhere Kaderausbildung der Armee

Übung "DURO"

"DURO" - mehr als eine Führungsübung, ein Meilenstein für alle zukünftigen Berufsunteroffiziere der Schweizer Armee und das seit mehr als zwanzig Jahren

16.07.2019 | Kommunikation BUSA, Patrick Robatel

Tragbahr
DURO

Im Rahmen der Beendigung des ersten Semesters an der Berufsunteroffiziersschule der Armee (BUSA) absolvierten die Anwärter des Grundausbildungslehrgangs (GAL) 2019-2020 vom 10. bis 11. Juli die Führungsübung "DURO", um ihre Fähigkeiten im Hinblick auf das Führen einer Gruppe sowie, die Stärkung des Zusammenhalts von Gruppen zu verbessern.

Zwei Tage lang wurden die Berufsunteroffiziersanwärter in Situationen versetzt, in denen sie ihre Fähigkeiten im Bereich Führung und Einsatz der Gruppe erprobten, gleichzeitig auch ihre persönlichen Fähigkeiten im Bereich des grundlegenden Gruppenverhaltens wie Einsatzvorbereitung, Patrouille, Beobachtungsposten, Feuerüberfall und Reaktion auf Heckenschützen und auf Bogenfeuer erhöhten und verbesserten.

Als 1997 die Laufzeit des GAL von 11 auf 18 Monate verlängert wurde, wurde diese Übung zunächst unter die Ägide des Lehrgangsleiters und Chefs Sport der Schule gestellt. In den Anfängen konzentrierte sich "DURO" hauptsächlich auf die Überprüfung der Ausdauer und Belastbarkeit der Berufsunteroffiziersanwärter. Im Laufe der Jahre und der regelmäßigen Anpassung der Lehrpläne für die Grundausbildungslehrgänge hat sich der Schwerpunkt dieser Übung überdies von den individuellen körperlichen Fähigkeiten und Widerstandsfähigkeiten hin zu Führungskompetenz und Zusammenhalt der Gruppe unter schwierigen Bedingungen entwickelt. In diesem Jahr wurde die Übung "DURO" zum ersten Mal von Chefadjutant Friedli, dem neu ernannten Kommandant Stellvertreter der BUSA, durchgeführt.

Trotz der Komplexität der ihnen anvertrauten und erfolgreich absolvierten Aufgaben, der wenigen Schlafstunden und der zurückgelegten Kilometer, haben alle Berufsunteroffiziersanwärter, die an "DURO" 2019 teilgenommen haben, diese mit Bravour abgeschlossen. Dieses Ergebnis ist sehr erfreulich, denn es zeigt deutlich, dass die neue Generation von Berufsunteroffizieren weiss, wie sie sich ihrer Vorfahren würdig erweist.

 

Igel
DURO