print preview

Zurück zur Übersicht Kommando Operationen


Kopf des Tages: Sdt Stury Noah

Wer sind die AdA am WEF und was machen sie bei ihren Einsätzen? Cuminaivel veröffentlicht regelmässig Stimmen aus der Truppe.

09.01.2024 | CUMINAIVEL | PS


Es ist eisig kalt und verschneit an diesem Morgen in der Region Davos. Einige Soldaten sind unterwegs zu einer militärischen Anlage. «Morge!», ruft Soldat Noah Stury (22) von der Wache. Der Zürcher kontrolliert alle einfahrenden Fahrzeuge und Personen, ob militärisch oder zivil. Wer Wachsoldat Stury keinen Ausweis bzw. Marschbefehl und keine Identitätskarte vorweisen kann, kommt nicht in die Anlage hinein. Hier hält er sich klar an die Vorgaben, Ausnahmen gibt es keine.

Nach seiner Infanterie-RS und einem WK in Walenstadt ist Stury zum ersten Mal im Dienst zugunsten der Sicherheit am WEF. Es sei spannend hier zu sein, sagt Stury und erklärt: «Es ist ein gutes Zeichen, wenn es ruhig ist. Dann nämlich ist alles in Ordnung», so der 22-Jährige, der in seinem zivilen Leben als stellvertretender Filialleiter bei der Landi arbeitet.

Eingepackt im Schafspelz steht Stury bereits seit ein paar Tagen im Einsatz – komplett ausgerüstet mit allem, was dazugehört. Nur etwas fehlt: «Die KS14», sagt er wehmütig. Bei diesen Temperaturen wären sie nicht schlecht, meint Stury. In wenigen Minuten wird er nach sechs Stunden auf der Wache abgelöst. «Nachher gehe ich schlafen», sagt der Zürcher müde und verabschiedet sich in die Wärme der Unterkunft.


Zurück zur Übersicht Kommando Operationen