Zurück zur Übersicht Startseite

Rttg S 75 | Wachtmeister Erhalten Auszeichnung

Einmal mehr diente der Rettungschule 75 die pittoreske Klosterkirche St. Urban als Kulisse für eine Beförderungsfeier. Am 12. Januar 2018 wurden 66 Wachtmeister mittels Handschlag durch Oberst i Gst Mark Eigenheer über der Schweizer Fahne zum Wachtmeister befördert.

24.01.2018 | Kdo Rttg UOS/RS75

Natürlich steht das Kürzel WEA nicht für die Benennung der Beförderungsfeier von Unteroffizieren, sondern für das Projekt "Weiterentwicklung der Armee", welches sich seit dem 01. Januar 2018 in der Umsetzung befindet. Und dennoch hat die erwähnte Beförderung einen Zusammenhang mit dem Start des Projektes WEA. So werden mit der Umsetzung ab sofort wieder alle Grade in der Armee abverdient und der Letzte sogar über eine ganze Rekrutenschullänge. Somit erlangen die Kader die wertvolle praktische Erfahrung, um die gestellten Aufgaben mit Bravour zu erfüllen.

 

Als Gastredner konnte Prof. Dr. Andres Huber, Stv CEO Kantonsspital Aarau, gewonnen werden. Als ehemaliger Oberst, weiss er, was Militärdienst bedeutet. Er fordert die Kader dazu auf, dass nebst der fundierten Ausbildung, von welcher auch im privaten Umfeld profitiert werden kann, auch der menschliche Umgang gepflegt werden soll. Als Fazit präsentierte er folgende vier Punkte, welche er als Führungseigenschaften definiert: Resilienz, Zielvorgabe, Sinnvermittlung sowie Empathie.

 

Wir gratulieren nochmals den brevetierte Kadern und wünschen für ihre militärische Pflichterfüllung viele tolle Erlebnisse und Genugtuung.

 

Ausklang fand der Anlass bei einem reichhaltigen Apéro.