print preview Zurück zur Übersicht Übungen und Aktivitäten

Erfolgreiche Schweizer Sportsoldaten

Nach ihrer Bronzemedaille im Super-G hat Sportsoldat Corinne Suter nachgelegt und Silber in der Abfahrt gewonnen. Rechtzeitig zur Weltmeisterschaft im schwedischen Are kann sie ihre Topform abrufen. Im amerikanischen Park City konnten beim erstmals ausgetragenen Mixed-Aerials-Teamwettkampf Sportsoldat Nicolas Gygax und Carol Bouvard, die im Sommer den zweiten Teil ihrer Spitzensport Rekrutenschule absolvieren wird, entscheidend zum sensationellen Goldmedaillengewinn beitragen. In der Halfpipe konnte Sportsoldat Pat Burgener die Bronzemedaille ergattern.

11.02.2019 | Michael Senn, Kommunikation Verteidigung

Sport_Bild

 

In Are steht die Schweiz auf Rang eins im Medaillenspiegel mit je einer Gold-, Silber-, und Bronzemedaille. Sportsoldat Corinne Suter zeichnet sich für zwei dieser drei Medaillen verantwortlich. Während diese Woche die Techniker an der Reihe sind, wo unter anderem Zeitmilitärspitzensportler Ramon Zenhäusern im Slalom zu den Favoriten zählt, ist die Weltmeisterschaft in Park City zu Ende. Auch dort wussten die Sportsoldaten zu überzeugen und können ganze drei Goldmedaillen verbuchen. Zeitmilitärspitzensportlerin Julie Zogg, Sportsoldat Fabian Bösch und das oben erwähnte Mixed-Aerials-Team standen zu oberst auf dem Podest. Dazu kommt die Bronzemedaille von Sportsoldat Pat Burgener in der Halfpipe.