Zurück zur Übersicht Mitteilungen / Berichte

Die Sicherheit – Fundament für eine gesunde Wirtschaft

Über 150 Unternehmer waren an den Stand der Schweizer Armee an der Foire du Valais eingeladen. Der Besuch fand im Rahmen des Tages der Wirtschaft statt und wurde vom Chef des Kommandos Operationen, Korpskommandant Aldo Schellenberg, genutzt, über aktuelle Geschäfte der Armee zu berichten. Auf jeden Fall gab der Anlass Gelegenheit, die enge Verbindung zwischen Wirtschaft und Armee zu pflegen.

05.10.2018 | Kommunikation Verteidigung

SK-FDV-Journée économie PA041376
Am Morgen wohnten die Eingeladenen einer Präsentation der Infanterieschule 2 bei.

Die 150 Walliser Wirtschaftsvertreter fanden am 4. Oktober am Stand der Schweizer Armee an der Foire du Valais einen warmen Empfang vor: Militärspiel und Kaffee mit Gipfeli standen für die Besucher bereit. Nach der Begrüssung durch den Organisator der Foire du Valais richtete Korpskommandant Schellenberg das Wort an die Besucher. Er zeigte die zahlreichen Verbindungen zwischen Armee und Wirtschaft auf und unterstrich den Mehrwert, den das Milizsystem und insbesondere die Milizkader den Schweizer Unternehmen mitbrächten.

Weiter hat er die neue Cyber-Rekrutenschule vorgestellt und das dringende Bedürfnis für eine solche aufgezeigt.

Anschliessend haben die Luftwaffe mit dem Überflug zweier F/A-18 und die Infanterierekrutenschule 2 mit einer dynamischen Demonstration die Fähigkeiten der Armee unter Beweis gestellt.

Die eingeladenen Gäste zeigten sich vom Kontakt und den Demonstrationen beeindruckt. "Die Diskussion mit dem Chef des Kommandos Operationen hat mir sehr gefallen, insbesondere der Aspekt der Cyber-Defense, von der ich bis jetzt eigentlich nichts wusste", fasste Herr Christian Bonvin zusammen. Und weiter: "Der Besuch des Standes der Schweizer Armee bekommt ein umso höheres Gewicht, wenn man sich vor Augen führt, wie wichtig die Sicherheit für die Stabilität und den Wohlstand eines Landes ist".