Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Armee

Stellungspflichtige und Rekruten

Als junger Schweizer werden Sie mit dem Erreichen Ihrer Volljährigkeit stellungspflichtig; als junge Schweizerin können Sie freiwillig Militärdienst leisten. Damit beginnt für Sie eine intensive, herausfordernde und interessante Zeit als künftige Angehörige oder künftiger Angerhöriger der Armee. In vielen Fällen wird Sie der Militärdienst über Jahre begleiten. Es lohnt sich daher, sich von Anfang an mit den Möglichkeiten und Chancen in der Armee auseinanderzusetzen, damit auch Sie eine Tätigkeit finden, bei der Sie sich wohl fühlen und Ihre fachlichen und persönlichen Stärken einbringen können.

Diese Rubrik soll Ihnen die Möglichkeit geben, sich über die einzelnen Stationen wie Orientierungstag, Rekrutierung und Rekrutenschule (RS) zu informieren, einzelne Truppengattungen näher kennenzulernen, oder sich auch über alternative Möglichkeiten schlau zu machen.


Das Wichtigste in Kürze:
  • Orientierungstag: Der Orientierungstag hat die Aufgabe, Sie umfassend auf die Rekrutierung vorzubereiten und Ihnen Ihre Möglichkeiten und Chancen aufzuzeigen. Interessierte Frauen können am Orientierungstag freiwillig teilnehmen. Sie erhalten hierbei alle nötigen Hintergrundinformationen zur Schweizer Armee, zum Zivildienst und zum Zivilschutz; Sie erfahren mehr über Ihre Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten; es werden Zeitpunkt Ihrer Rekrutierung und ein provisorischer Termin für Ihre RS festgelegt.
  • Rekrutierung: Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. An der Rekrutierung, die zwei bis drei Tage dauert und drei bis zwölf Monate vor der RS stattfindet, wird mit verschiedenen Tests abgeklärt, welche Fähigkeiten und Talente Sie haben, ehe über Ihre Zuteilung und Funktion entschieden wird. Es hilft Ihnen sehr, wenn Sie sich schon vor der Rekrutierung Gedanken über Ihre Stärken und Schwächen machen, und damit verbunden Informationen über Ihre Wunschfunktion einholen.
  • Rekrutenschule: Die RS dauert 18 oder 21 Wochen, und gliedert sich in drei Phasen: Die Allgemeine Grundausbildung (AGA), die Funktionsgrundausbildung (FGA) und die Verbandsausbildung (VBA 1). Wenn Sie zu den angehenden Kader gehören (zukünftige Offiziere und Unteroffiziere), absolvieren Sie nicht mehr die gesamte Rekrutenschule, sondern wechseln nach den ersten sieben Wochen RS in die Kaderschule.

 

Für Fragen zu dieser Seite: Personelles der Armee
Seite drucken | Fenster schliessen