Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Armee

Auskünfte

Für Fragen zu Ihrer persönlichen
Dienstleistung und zu
Dienstverschiebungen:

Tel. +41 31 324 24 24
(Mo.–Fr. 08.00–12.00, 13.30–17.00)

Über Truppenstandorte und Militärleitzahlen informiert das Büro Schweiz:

Tel. +41 31 381 25 25
(durchgehend erreichbar)

Willkommen bei der Schweizer Armee

"COUNT DOWN DEZA" 2015 & 20 Jahre Führungssimulator

Rescue Team bei der Arbeit

Als Grundszenario für die Simulationsübung "COUNT DOWN DEZA" 2015 in Zusammenarbeit mit der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA dient ein starkes Erdbeben. Das Management der 10 internationalen 'Urban Search and Rescue Teams' muss nach der Ankunft möglichst schnell eine optimale Führungsorganisation aufbauen, so dass in der Lageverfolgung die richtigen Entscheide getroffen werden können.

«Deine Armee» in Chur mit offenen Armen empfangen

«Deine Armee» in Chur mit offenen Armen empfangen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

13.05.2015 – Am 8. Mai ist der Startschuss für die Ausstellungsserie der Schweizer Armee unter dem Titel «Deine Armee» gefallen. Die Gebirgsinfanterie Brigade 12, unterstützt durch das Gebirgsinfanterie Bataillon 85, wird bis am 16. Mai an der 59. Handels-, Industrie- und Gewerbeausstellung (Higa) teilnehmen.

Führungsunterstützungen der Schweiz, Deutschlands und Österreichs pflegten Erfahrungsaustausch

Führungsunterstützungen der Schweiz, Deutschlands und Österreichs pflegten Erfahrungsaustausch

07.05.2015 – Vom 4. bis 6. Mai 2015 fand in Bern das jährliche trinationale Treffen der Führungsunterstützungen der Armeen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich statt. Es diente dem Erfahrungsaustausch über den Betrieb von IKT-Infrastrukturen.

«Dein Land, deine Sicherheit, deine Armee»

«Dein Land, deine Sicherheit, deine Armee»

05.05.2015 – Ab dem Monat Mai verlässt die Armee ihre Kasernen und Übungsplätze, um ihre dienstleistenden Truppen an Ausstellungen, Vorführungen und Tagen der offenen Tür zu präsentieren. Ziel ist es, die Sichtbarkeit der Armee zu erhöhen sowie bevölkerungsnah und in grösserem Rahmen zu informieren.

Besuchstag bei ZEPHYR

Besuchstag bei ZEPHYR Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

30.04.2015 – Die Gäste des Kommandanten Heer trafen gegen acht Uhr im Armee-Ausbildungszentrum in Luzern ein. Gut hundert Personen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Militär sowie verschiedene Polizeikommandanten und Vertreter der Presse nahmen an einem Briefing von Korpskommandant Dominique Andrey und seines Stellvertreters, Divisionär Fritz Lier, Leiter der Übung ZEPHYR, teil.

Jahresbericht Schweizer Armee 2014

Jahresbericht Schweizer Armee 2014

28.04.2015 – Das Ziel dieser neuen Publikation ist rasch erklärt: Wir wollen zeigen, was die Schweizer Armee 2014 alles geleistet hat. Emotionen und Aha-­Erlebnisse bei den Leserinnen und Lesern sind dabei ausdrücklich erwünscht. Wenn wir Sie dabei mit der Vielfältigkeit der Leistungen unserer Milizarmee überraschen können, dann ist ein weiteres Anliegen erfüllt.

«ZEPHYR» hat mit Erfolg begonnen

«ZEPHYR» hat mit Erfolg begonnen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

27.04.2015 – Seit Montagmorgen stehen 2600 Soldaten in der Zentralschweiz im Einsatz. Für die Gebirgsinfanteriebrigade 9 begann der Tag früh mit einer Anfrage für einen subsidiären Sicherungseinsatz von den zivilen Behörden der Kantone Uri, Schwyz und Zug. Aufgabe der Brigade ist es, sensible Infrastrukturobjekte zu schützen und deren Sicherheitsdispositiv zu verstärken.

Extremismus in der Armee: Sensibilisierung und Meldungen nehmen zu

Extremismus in der Armee: Sensibilisierung und Meldungen nehmen zu

21.04.2015 – Die Fachstelle Extremismus in der Armee bearbeitete 2014 mit 41 Dossiers einen Drittel mehr Meldungen und Anfragen als im Vorjahr. Das Lagebild 2014 erweist sich jedoch als unverändert: vorwiegend wurden Einzelfälle mit Hinweis auf Rechtsextremismus behandelt, Vorkommnisse grösseren Ausmasses blieben weiterhin aus.

Grosses Engagement der Schweiz bei der humanitären Minenräumung

Humanitäre Minenräumung

04.04.2015 – Im Rahmen der humanitären Minenräumung hat die Schweiz im Jahr 2014 in verschiedenen Ländern Projekte unterstützt. Unter anderem auf den Philippinen, wo durch den Taifun Haiyan ein Waffen- und Munitionsdepot weggeschwemmt wurde, oder am Horn von Afrika, wo die Schweiz in Somaliland und Puntland lokalen Behörden beim Aufbau zweier Minenräumzentren helfen konnte.

STABANTE 15 – das Video zur Volltruppenübung der Luftwaffe

STABANTE 15 – das Video zur Volltruppenübung der Luftwaffe Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

 02.04.2015 – In der Luftwaffen-Volltruppenübung STABANTE vom 18. bis 25. März 2015 wurden rund 6000 Armeeangehörige in über 100 verschiedenen Szenarien beübt. Hauptbrennpunkt der Übung war eine fiktive Konferenz in La Chaux-de-Fonds, für deren Sicherheit gesorgt werden musste. Das Video zur Übung.

Botschaft des Chefs der Armee

Botschaft des Chefs der Armee

09.03.2015 – Jeden Tag leisten Angehörige der Schweizer Armee im In- und Ausland Beiträge zu Gunsten von Sicherheit und Freiheit. Ich danke ihnen dafür. Am Wochenende sind zwei Angehörige der Schweizer Armee während ihres Friedensförderungseinsatzes bei einem Attentat in Mali verletzt worden. Unsere Gedanken sind bei ihnen und ihren Angehörigen, und wir wünschen ihnen eine rasche und vollständige Genesung.

73.5 Prozent der Stellungspflichtigen sind tauglich für Armee und Zivilschutz

Rekrutierung

03.03.2015 – Im Jahr 2014 wurden in den Rekrutierungszentren der Schweizer Armee insgesamt 38ʹ898 Stellungspflichtige abschliessend beurteilt. 23ʹ957 von ihnen sind tauglich für den Militärdienst und 4ʹ637 für den Zivilschutz.

Bundesrat verabschiedet das Rüstungsprogramm 2015

Leichtes Motorfahrzeug geländegängig für Fachsysteme Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

11.02.2015 - Verteidigungsminister Ueli Maurer hat am Mittwoch vor den Medien das Rüstungsprogramm 2015 erläutert. Der Bundesrat beantragt dem Parlament die Beschaffung von Rüstungsgütern für 542 Millionen Franken. Er beabsichtigt drei Systeme zu ersetzen, die vor ihrem Nutzungsende stehen.

«Verteidigung und Unterstützung ziviler Behörden sind kein Widerspruch»

Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee

Der Chef der Armee André Blattmann steht im Bulletin 2014 zur Schweizerischen Sicherheitspolitik des Center for Security Studies der ETH Zürich Red und Antwort zur Weiterentwicklung der Armee.

 

Verkauf Armeematerial

  • Für den Verkauf von Armeematerial kontaktieren Sie den ArmyLiqShop Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

Regionale Auskunftsstellen betreffend militärische Schiessen (RAMS)

Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation Verteidigung
Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee
Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee

 

Weiterentwicklung der Armee Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Weiterentwicklung der Armee
Dieser Link öffnet die Internetseite Mediathek VBS Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Bilder & Multimedia
Extranet Verteidigung Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Extranet Schweizer Armee
Dieser Link führt direkt zur Seite armee.ch
Die Zeitschrift für die Angehörigen der Schweizer Armee
Die Rekrutenschule in 21 Karikaturen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Die Rekrutenschule in 21 Karikaturen – Woche 11