Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Armee

Auskünfte

Für Fragen zu Ihrer persönlichen
Dienstleistung und zu
Dienstverschiebungen:

Tel. +41 31 324 24 24
(Mo.–Fr. 08.00–12.00, 13.30–17.00)

Über Truppenstandorte und Militärleitzahlen informiert das Büro Schweiz:

Tel. +41 31 381 25 25
(durchgehend erreichbar)

Willkommen bei der Schweizer Armee

Armee baute Unterstützungsbrücke im Engadin

Armee baute Unterstützungsbrücke im Engadin

30.07.2015 – In der Gemeinde Scuol im Unterengadin hat die Armee eine Unterstützungsbrücke 46 Meter erstellt und unterstützt damit die Gemeinde Scuol bei der Bewältigung der Unwetterschäden vom 22./23. Juli 2015. Erstmals wurde dieser Brückentyp in der militärischen Katastrophenhilfe eingesetzt.

Wasserentnahme trotz fehlender Genehmigung

27.07.2015 – Für die vergangene Woche durch Schweizer Armeehelikopter des Typs Super Pumas erfolgten Wasserentnahmen aus dem Lac des Rousses in Frankreich fehlte die Genehmigung der Präfektur des Juras. Die Schweizer Armee bittet in aller Form um Entschuldigung.

Schweizer Militärmusik spielt in Südosteuropa

Schweizer Militärmusik spielt in Südosteuropa Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

26.07.2015 – Die Eidgenossenschaft begeht 2015 ihren Nationalfeiertag auch zusammen mit den Auslandschweizerinnen und -schweizern in Südosteuropa. Auf Initiative des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA und des Chefs der Armee, Korpskommandant André Blattmann, wird eine 13-köpfige Kleinformation der Schweizer Militärmusik die Festlichkeiten der Botschaften in Griechenland, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Kosovo musikalisch umrahmen.

Der Schiessplatz Hinterrhein feiert sein 50-jähriges Bestehen

Schiessplatz Hinterrhein Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

24.07.2015 – Dreissig Jahre – so lange dauerte es, bis anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Schiessplatzes Hinterrhein Panzer- und Artillerieverbände zu einer gemeinsamen Übung in Graubünden zusammenkamen. Mehrere hundert Gäste fanden sich zu dieser schon historisch zu nennenden Demonstration ein, die leider im Regen zu Ende ging.

Armee hilft der Landwirtschaft bei der Wasserversorgung ihrer Tiere

Wasserbecken

23.07.2015 – Die länger andauernde Sommerhitze hat in der Schweiz zu Trockenheit und sinkenden Pegelständen geführt. Die Schweizer Armee hilft auf Gesuch des Kantons Waadt, die Wasserversorgung von Vieh im Waadtländer Jura sicherzustellen. Auch im Kanton Freiburg werden – ebenfalls auf Gesuch des Kantons – Wasserstellen in den Voralpen versorgt. Im Kanton St.Gallen kam es zu drei Spontanhilfe-Einsätzen.

«Deine Armee» beim FU Bat 5 im aargauischen Wohlen

«Deine Armee» beim FU Bat 5 im aargauischen Wohlen

08.07.2015 – Vom 25. bis 27. Juni führte das Führungsunterstützungsbataillon 5 im aargauischen Wohlen Besuchstage im Rahmen der Ausstellungsserie «Deine Armee» durch. Schöne und heisse Tage liegen hinter der Truppe. Die Anstrengungen haben sich aber gelohnt: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.

Schweizer Fallschirmaufklärer gewinnen internationalen Wettkampf

07.07.2015 – Die erste Mannschaft der Fallschirmaufklärer-Kompanie 17 der Schweizer Armee hat den 20. Internationalen Fallschirmjägerwettkampf der Division Schnelle Kräfte in Stadtallendorf (D) gewonnen. 13 Teams aus Algerien, Brasilien, Grossbritannien, Indien, Polen und der Schweiz kämpften an diesem Wettkampf um Platz und Sieg. Das zweite Schweizer Team landete auf Rang 4.

«Weiterentwicklung ist dringend»

Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee

24.06.2015, Aargauer Zeitung - Der Chef der Armee, Korpskommandant André Blattmann, nimmt nach dem Nein zur «Weiterentwicklung der Armee» des Nationalrates Stellung. «Die Weiterentwicklung ist dringend» und «Wer die WEA ablehnt, der muss sich bewusst sein, dass die Alternative dazu die Weiterführung der Armee XXI ist», schreibt der 59-Jährige in einem Gastkommentar.

Armeeausstellung MORGARTEN 2015 – Die Highlights

Armeeausstellung MORGARTEN 2015

21.06.2015 - Nach 3 erfolgreichen Tagen im Ägerital endet die grösste Armeeausstellung dieses Jahres. Rund 60'000 Besucher folgten den zahlreichen Attraktionen und genossen die Offenheit und Freundlichkeit der Armeeangehörigen. Die Präsentation der Armee hinterlässt nicht nur ein Strahlen in den Gesichtern der Bevölkerung, sondern erfüllt die Soldaten vor Ort mit Stolz über ihre Arbeit.

Schlacht am Morgarten 1315: Die erste Bewährungsprobe für die Eidgenossen

Schlacht am Morgarten 1315: Die erste Bewährungsprobe für die Eidgenossen

16.06.2015 - Zum 700-Jahr-Jubiläum der Schlacht am Morgarten finden in diesem Jahr im Ägerital verschiedene Feierlichkeiten statt. Deren Abschluss bildet die Gendenkfeier vom 15. November. Die Schlacht am 15. November 1315 war die erste zwischen den Eidgenossen und den Habsburgern. Ihr folgte nicht der erhoffte Frieden, doch der gemeinsame Sieg führte zum Bündnis zwischen Uri, Schwyz und Unterwalden, das die heutige Schweiz begründet.

Nationalrat genehmigt Rüstungsprogramm 2015

Nationalrat genehmigt Rüstungsprogramm 2015 Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

16.06.2015 - Der Nationalrat unterstützt das Rüstungsprogramm 2015 im Umfang von 542 Millionen Franken. Dieses sieht vor, drei Systeme zu ersetzen, die vor ihrem Nutzungsende stehen.

Ernennung von höheren Stabsoffizieren der Armee

Ernennung von höheren Stabsoffizieren der Armee

05.06.2015 – Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung verschiedene Mutationen von höheren Stabsoffizieren per 1. Juli 2015 beschlossen. Oberst i Gst Guy Vallat wird neuer Kommandant Lehrverband Logistik. Gleichzeitig wird er zum Brigadier befördert. Oberst i Gst Thomas Süssli wird neuer Kommandant Logistikbrigade 1. Gleichzeitig wird er zum Brigadier befördert. Oberst i Gst Marco Schmidlin wird neuer Kommandant Führungsunterstützungsbrigade 41. Gleichzeitig wird er zum Brigadier befördert.

Spit Bat 5 und Log Ber Kp 104 präsentieren sich in Schwyz

Faszinierendes Gerät der Log Ber Kp 104.

01.06.2015 – Im Rahmen der Wanderausstellung «DEINE ARMEE» haben sich am 30. Mai in Schwyz Verbände der Logistikbrigade 1 vorgestellt. Zum Besuchstag luden das Spital Bataillon 5 und die Logistik Bereitschaftskompanie 104. Bei gutem Wetter liessen sich die Besucherinnen und Besucher durch die mobile Operationszelle führen und sich das schwere Gerät der Log Ber Kp vorstellen.

Studie «Sicherheit 2015»

Sichere, vertrauensvolle, kooperationsbereite und armeefreundliche Schweiz versus düstere Welteinschätzung
Die Schweizer Bevölkerung fühlt sich sehr sicher und blickt zuversichtlich in die Zukunft der Schweiz. Sie vertraut in diesem Jahr allgemein überdurchschnittlich den Schweizer Behörden und Institutionen. Die Schweizerinnen und Schweizer zeigen sich öffnungsbereiter als im Vorjahr.

"COUNT DOWN DEZA" 2015 & 20 Jahre Führungssimulator

Rescue Team bei der Arbeit

Als Grundszenario für die Simulationsübung "COUNT DOWN DEZA" 2015 in Zusammenarbeit mit der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA dient ein starkes Erdbeben. Das Management der 10 internationalen 'Urban Search and Rescue Teams' muss nach der Ankunft möglichst schnell eine optimale Führungsorganisation aufbauen, so dass in der Lageverfolgung die richtigen Entscheide getroffen werden können.

«Deine Armee» in Chur mit offenen Armen empfangen

«Deine Armee» in Chur mit offenen Armen empfangen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

13.05.2015 – Am 8. Mai ist der Startschuss für die Ausstellungsserie der Schweizer Armee unter dem Titel «Deine Armee» gefallen. Die Gebirgsinfanterie Brigade 12, unterstützt durch das Gebirgsinfanterie Bataillon 85, wird bis am 16. Mai an der 59. Handels-, Industrie- und Gewerbeausstellung (Higa) teilnehmen.

Führungsunterstützungen der Schweiz, Deutschlands und Österreichs pflegten Erfahrungsaustausch

Führungsunterstützungen der Schweiz, Deutschlands und Österreichs pflegten Erfahrungsaustausch

07.05.2015 – Vom 4. bis 6. Mai 2015 fand in Bern das jährliche trinationale Treffen der Führungsunterstützungen der Armeen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich statt. Es diente dem Erfahrungsaustausch über den Betrieb von IKT-Infrastrukturen.

  • Weitere Informationen

Besuchstag bei ZEPHYR

Besuchstag bei ZEPHYR Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

30.04.2015 – Die Gäste des Kommandanten Heer trafen gegen acht Uhr im Armee-Ausbildungszentrum in Luzern ein. Gut hundert Personen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Militär sowie verschiedene Polizeikommandanten und Vertreter der Presse nahmen an einem Briefing von Korpskommandant Dominique Andrey und seines Stellvertreters, Divisionär Fritz Lier, Leiter der Übung ZEPHYR, teil.

Jahresbericht Schweizer Armee 2014

Jahresbericht Schweizer Armee 2014

28.04.2015 – Das Ziel dieser neuen Publikation ist rasch erklärt: Wir wollen zeigen, was die Schweizer Armee 2014 alles geleistet hat. Emotionen und Aha-­Erlebnisse bei den Leserinnen und Lesern sind dabei ausdrücklich erwünscht. Wenn wir Sie dabei mit der Vielfältigkeit der Leistungen unserer Milizarmee überraschen können, dann ist ein weiteres Anliegen erfüllt.

«ZEPHYR» hat mit Erfolg begonnen

«ZEPHYR» hat mit Erfolg begonnen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

27.04.2015 – Seit Montagmorgen stehen 2600 Soldaten in der Zentralschweiz im Einsatz. Für die Gebirgsinfanteriebrigade 9 begann der Tag früh mit einer Anfrage für einen subsidiären Sicherungseinsatz von den zivilen Behörden der Kantone Uri, Schwyz und Zug. Aufgabe der Brigade ist es, sensible Infrastrukturobjekte zu schützen und deren Sicherheitsdispositiv zu verstärken.

Extremismus in der Armee: Sensibilisierung und Meldungen nehmen zu

Extremismus in der Armee: Sensibilisierung und Meldungen nehmen zu

21.04.2015 – Die Fachstelle Extremismus in der Armee bearbeitete 2014 mit 41 Dossiers einen Drittel mehr Meldungen und Anfragen als im Vorjahr. Das Lagebild 2014 erweist sich jedoch als unverändert: vorwiegend wurden Einzelfälle mit Hinweis auf Rechtsextremismus behandelt, Vorkommnisse grösseren Ausmasses blieben weiterhin aus.

Grosses Engagement der Schweiz bei der humanitären Minenräumung

Humanitäre Minenräumung

04.04.2015 – Im Rahmen der humanitären Minenräumung hat die Schweiz im Jahr 2014 in verschiedenen Ländern Projekte unterstützt. Unter anderem auf den Philippinen, wo durch den Taifun Haiyan ein Waffen- und Munitionsdepot weggeschwemmt wurde, oder am Horn von Afrika, wo die Schweiz in Somaliland und Puntland lokalen Behörden beim Aufbau zweier Minenräumzentren helfen konnte.

STABANTE 15 – das Video zur Volltruppenübung der Luftwaffe

STABANTE 15 – das Video zur Volltruppenübung der Luftwaffe Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

 02.04.2015 – In der Luftwaffen-Volltruppenübung STABANTE vom 18. bis 25. März 2015 wurden rund 6000 Armeeangehörige in über 100 verschiedenen Szenarien beübt. Hauptbrennpunkt der Übung war eine fiktive Konferenz in La Chaux-de-Fonds, für deren Sicherheit gesorgt werden musste. Das Video zur Übung.

Botschaft des Chefs der Armee

Botschaft des Chefs der Armee

09.03.2015 – Jeden Tag leisten Angehörige der Schweizer Armee im In- und Ausland Beiträge zu Gunsten von Sicherheit und Freiheit. Ich danke ihnen dafür. Am Wochenende sind zwei Angehörige der Schweizer Armee während ihres Friedensförderungseinsatzes bei einem Attentat in Mali verletzt worden. Unsere Gedanken sind bei ihnen und ihren Angehörigen, und wir wünschen ihnen eine rasche und vollständige Genesung.

73.5 Prozent der Stellungspflichtigen sind tauglich für Armee und Zivilschutz

Rekrutierung

03.03.2015 – Im Jahr 2014 wurden in den Rekrutierungszentren der Schweizer Armee insgesamt 38ʹ898 Stellungspflichtige abschliessend beurteilt. 23ʹ957 von ihnen sind tauglich für den Militärdienst und 4ʹ637 für den Zivilschutz.

Bundesrat verabschiedet das Rüstungsprogramm 2015

Leichtes Motorfahrzeug geländegängig für Fachsysteme Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

11.02.2015 - Verteidigungsminister Ueli Maurer hat am Mittwoch vor den Medien das Rüstungsprogramm 2015 erläutert. Der Bundesrat beantragt dem Parlament die Beschaffung von Rüstungsgütern für 542 Millionen Franken. Er beabsichtigt drei Systeme zu ersetzen, die vor ihrem Nutzungsende stehen.

«Verteidigung und Unterstützung ziviler Behörden sind kein Widerspruch»

Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee

Der Chef der Armee André Blattmann steht im Bulletin 2014 zur Schweizerischen Sicherheitspolitik des Center for Security Studies der ETH Zürich Red und Antwort zur Weiterentwicklung der Armee.

 

Verkauf Armeematerial

  • Für den Verkauf von Armeematerial kontaktieren Sie den ArmyLiqShop Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

Regionale Auskunftsstellen betreffend militärische Schiessen (RAMS)

Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation Verteidigung
Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee
Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee

 

Weiterentwicklung der Armee Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Weiterentwicklung der Armee
Dieser Link öffnet die Internetseite Mediathek VBS Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Bilder & Multimedia
Extranet Verteidigung Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Extranet Schweizer Armee
Dieser Link führt direkt zur Seite armee.ch
Die Zeitschrift für die Angehörigen der Schweizer Armee
Die Rekrutenschule in 21 Karikaturen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Die Rekrutenschule in 21 Karikaturen – Woche 21