Seite drucken | Fenster schliessen
Schweizer Armee

Auskünfte

Für Fragen zu Ihrer persönlichen
Dienstleistung und zu
Dienstverschiebungen:

Tel. +41 800 424 111
(Mo.–Fr. 08.00–12.00, 13.30–17.00)

Über Truppenstandorte und Militärleitzahlen informiert das Büro Schweiz:

Tel. +41 31 381 25 25
(durchgehend erreichbar)

Willkommen bei der Schweizer Armee

Drei Wochen, um die grösste temporäre Arena Europas abzubauen

ESAF2016 Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

21.09.2016 | Während drei Wochen packten beim Abbau der grössten temporären Arena Europas, die beim Eidgenössischen Schwingfest 2016 in Estavayer zum Einsatz kam, jede Menge Menschen an – mit und ohne Uniform.

Berner Fachhochschule anerkennt militärische Fachausbildung

Berner Fachhochschule Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

20.09.2016 | In Zukunft können sich Angehörige der Armee Teile der militärischen Ausbildung an das Vorstudienpraktikum im Hinblick auf ein Bachelorstudium an der Berner Fachhochschule anrechnen lassen. Damit wird die Vereinbarkeit von Studium und Militärdienst weiter verbessert.

Der Bundesrat ernennt Philippe Rebord zum neuen Chef der Armee

Philippe Rebord Externe Seite.

16.09.2016 | Der Bundesrat hat am Freitag Divisionär Philippe Rebord, zum neuen Chef der Armee ernannt. Unter Beförderung zum Korpskommandanten tritt der 59-jährige Rebord am 1. Januar 2017 die Nachfolge von André Blattmann an.

Armee überprüft Prozesse

Armee überprüft Prozesse Externe Seite.

15.09.2016 | In den vergangenen Tagen und Wochen hat es in der Schweizer Armee eine Häufung von Zwischenfällen und Ereignissen – zur Zeit ohne erkennbaren inneren Zusammenhang – gegeben. In Absprache mit dem Departementsvorsteher des VBS hat der Chef der Armee eine armeeweite Überprüfung von Prozessen und deren Abläufe angeordnet.

F/A-18-Absturz in der Sustenregion: Zwischenergebnisse

F/A-18-Absturz in der Sustenregion: Zwischenergebnisse Externe Seite.

06.09.2016 | Die laufende Untersuchung zum Absturz des F/A-18 in der Sustenregion hat ergeben, dass die Flugsicherung in Meiringen eine Flughöhe anordnete, die für den fraglichen Startsektor zu tief war. Welchen Einfluss diese Anordnung auf den Absturz hatte, ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Diese Untersuchung dient der Sachverhaltsabklärung und richtet sich zum heutigen Zeitpunkt nicht gegen bestimmte Personen.

Traurige Gewissheit: Der Pilot der F/A-18 ist tot

F/A-18C Hornet

31.08.2016 | Beim Absturz der F/A-18 vom Montag, 29. August 2016, ist der Pilot ums Leben gekommen. Der verunglückte Berufsmilitärpilot wurde am Mittwochmorgen an der Absturzstelle im Sustengebiet identifiziert. Die Armeeführung drückt den Angehörigen ihr tief empfundenes Beileid aus.

Ein Standardwerk für Freunde von historischen Armeefahrzeugen

Ein Standardwerk: Buchreihe Historische Armeefahrzeugek für Freunde von historischen Armeefahrzeugen

Mit der Buchreihe über die Sammlung historischer Armeefahrzeuge existiert erstmals ein Überblick über die motorisierten und mechanisierten Mittel der Armee – vom Fahrrad bis zum Kampfpanzer. Nach mehrjähriger Arbeit kam das Dokumentationsprojekt der Zentralstelle Historisches Armeematerial mit der Veröffentlichung des vierbändigen Werks zum Abschluss.

Armeelogistik im Einsatz für die Schwinger

Armeelogistik im Einsatz für die Schwinger Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

26.08.2016 | Das Verkehrs- und Transportbataillon 1 unterstützt das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2016 in Estavayer-le-Lac mit permanenten Leistungen. 300 Angehörige des VT Bat 1 stehen in Einsatz. Vom 25. bis 29. August arbeitet das Bataillon im 24-Stunden-Betrieb: 38 Strassenkreuzungen werden dauernd abgedeckt – das gesamte Einsatzgebiet erstreckt sich über 90 Quadratkilometer (etwa dreimal die Grösse des Kanton Basel-Stadt).

Armee säubert das Übungsgebiet auf der Schwägalp

Armee säubert das Übungsgebiet auf der Schwägalp Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

24.08.2016 | Mitte August säubern Gebirgs- und Sprengspezialisten der Armee die Truppenschiessplätze oberhalb der Schwägalp. In den ersten drei Tagen der Aktion wurden schon rund fünf Tonnen Munitionsreste aber auch ziviler Abfall geborgen.

Spitzensportförderung der Armee hat Anteil an zwei Olympia-Goldmedaillen

Nino Schurter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

22.08.2016 | Die Schweiz belegt im Medaillenspiegel der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro mit drei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen den 24. Rang unter 87 Ländern, die Medaillen gewannen. Bei den drei Olympiasiegen waren die zwei Zeitmilitär-Spitzensportler Mario Gyr und Simon Schürch (beide Rudern) sowie zwei Sportsoldaten Lucas Tramèr (Rudern) und Nino Schurter (Mountainbike) beteiligt. (Foto: Keystone)

Vorläufige Einstellung des Flugbetriebs PC-6 mit neuem Cockpit

Vorläufige Einstellung des Flugbetriebs PC-6 mit neuem Cockpit Externe Seite.

19.08.2016 | Im Rahmen eines Umschulungskurses auf den Pilatus Porter PC-6 mit Cockpit-Upgrade (NCPC-6 ) musste gestern Donnerstagnachmittag ein Trainingsflug nach Instrumentenflugregeln aufgrund eines Problems mit der Avionik abgebrochen werden. Der Flugbetrieb mit den beiden umgebauten PC-6 wird deshalb bis zur Behebung des Problems eingestellt.

Schwinger bereit für das «Eidgenössische»

Matthias Sempach macht aus seinen Ambitionen keinen Hehl. Er will das Eidgenössische Schwingerfest gewinnen. Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

19.08.2016 | Jeden Winter nutzen die Schwinger im Rahmen des Programms für Armee-Spitzensportler die Infrastrukturen in Magglingen, um sich auf die Saison vorzubereiten. Das Trainieren unter professionellen Bedingungen stellt für diese Athletengruppe, deren Spitzenleistungen von der Gesellschaft nicht immer gebührend honoriert werden, eine unschätzbare Chance dar.

Die Armee hören, spüren und riechen

Blindenführhunde werden für einige Blinde und Sehbehinderte zu lebenswichtigen Gefährten Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

12.08.2016 | Eine Gruppe blinder und sehbehinderter Jugendlicher aus der Westschweiz hat die Artillerierekrutenschule 31 in Bure besucht. Mit ihren geschärften Sinnen sowie in Gesprächen mit Angehörigen der Armee lernten sie den militärischen Alltag kennen ­­­– für beide Seiten eine aussergewöhnliche und bereichernde Erfahrung.

Die Schweizer Armee bei der Berner Etappe der «Tour de France»

Die Schweizer Armee bei der Berner Etappe der «Tour de France» Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

09.08.2016 | 42 Männer des Katastrophenhilfebataillons 34 haben ihren Wiederholungskurs anlässlich eines Unterstützungseinsatzes im Rahmen einer zivilen Veranstaltung für die «Tour de France» in der Region Bern absolviert. Schliesslich fanden in Bern jeweils sowohl die Ankunft als auch die Abfahrt von zwei Etappen der Tour statt. Die Angehörigen der Armee mussten unter anderem die Strecke sichern und überwachen, Absperrungen aufbauen und Zugänge kontrollieren.

Hamina Tattoo 2016

Hamina Tattoo 2016 Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

29.07.2016 | Die Swiss Army Central Band wird am Sonntag, 31. Juli 2016, nach Finnland ans «Hamina Tattoo» reisen. Bevor die Formation am einzigen in Finnland stattfindenden Tattoo auftreten wird, werden die 75 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Major Aldo Werlen und Stabsadjutant Philipp Rütsche die 1.-August-Feierlichkeiten des «Schweizerklubs Finnland» in Helsinki musikalisch umrahmen.

1. August 2016: Schweizer Militärmusik spielt in Asien

1. August 2016: Schweizer Militärmusik spielt in Asien Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

22.07.2016 | Die Eidgenossenschaft begeht 2016 ihren 725. Nationalfeiertag auch zusammen mit den Auslandschweizerinnen und -schweizern in Asien. Auf Initiative des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA und des Chefs der Armee, Korpskommandant André Blattmann, wird eine 14-köpfige Kleinformation der Schweizer Militärmusik die Festlichkeiten der Botschaften in Seoul (Südkorea), Peking (China), Manila (Philippinen) und Singapur musikalisch umrahmen. 

Wollen ist Können – Die Schweiz am 100. Viertage-Marsch in Nijmegen

Wollen ist Können – Die Schweiz am 100. Viertage-Marsch in Nijmegen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

19.07.2016 | Marcel Berni, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Dozentur Strategische Studien der Militärakademie an der ETH Zürich, hat am vergangenen Wochenende mit der Schweizer Nationalmannschaft den Europameistertitel im Halbmarathon gewonnen.

Der erstmals an einer EM ausgetragene Halbmarathon führte auf zwei Runden durch Amsterdams Innenstadt und wurde vom Schweizer Tadesse Abraham gewonnen. In der Teamwertung klassierten sich die Schweizer zwei Sekunden vor Spanien und sicherten sich so einen hauchdünnen Sieg.

Die HKA hat einen Europameister im Halbmarathon Team – Marcel Berni

Die HKA hat einen Europameister im Halbmarathon Team – Marcel Berni

15.07.2016 | Marcel Berni, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Dozentur Strategische Studien der Militärakademie an der ETH Zürich, hat am vergangenen Wochenende mit der Schweizer Nationalmannschaft den Europameistertitel im Halbmarathon gewonnen.

Der erstmals an einer EM ausgetragene Halbmarathon führte auf zwei Runden durch Amsterdams Innenstadt und wurde vom Schweizer Tadesse Abraham gewonnen. In der Teamwertung klassierten sich die Schweizer zwei Sekunden vor Spanien und sicherten sich so einen hauchdünnen Sieg.

© swissathletics

Volltruppenübung ODESCALCHI 2016

Volltruppenübung ODESCALCHI 2016

01.07.2016 | Im Rahmen der Volltruppenübung ODESCALCHI 2016 trainierten zivile Rettungskräfte gemeinsam mit der schweizerischen und der italienischen Armee grenzüberschreitend den Ernstfall.

Vertreter der Universität zu Besuch bei den Sanitätsschulen

Sanitätsschulen Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

28.06.2016 | Der Schweizer Armee ist es ein grosses Anliegen, den Militärdienst besser mit der akademischen Welt in Einklang zu bringen. Im Sinne des gegenseitigen Austauschs und der Öffnung konnten die Sanitätsschulen Airolo nun Besucher des Instituts für öffentliche Kommunikation der Universität Lugano begrüssen. Wir begleiteten die Vertreter der Universität, um aus erster Hand ihre Eindrücke zu erfahren.

75 Jahre Militärflugplatz Meiringen: positives Fazit

75 Jahre Militärflugplatz Meiringen: positives Fazit Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

18.06.2016 | Rund 30'000 Besucher fanden trotz des unsicheren Wetters vom 16. bis 18. Juni 2016 den Weg nach Meiringen, um das 75-jährige Bestehen des Militärflugplatzes zu feiern. Sie wurden mit einer Fülle von Höhepunkten für ihr Kommen belohnt. Für den Kommandanten des Militärflugplatzes Meiringen, Oberst i Gst Reto Kunz, war der Anlass «eine dem Jubiläum gerecht werdende Feier, ohne Zwischenfälle und mit vielen zufriedenen Gesichtern». Das Fazit des Kommandanten Luftwaffe, Korpskommandant Aldo C. Schellenberg: «Bevölkerungsnah, verständlich und sympathisch haben die Armee und die Luftwaffe gezeigt, was ihre Aufgaben, ihre Mittel und ihre Fähigkeiten sind und wie sie täglich für Sicherheit und Unabhängigkeit unserer Heimat sorgen».

Von der Floristin zum Richter auf dem Leopard-Panzer

Von der Floristin zum Richter auf dem Leopard-Panzer Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

15.06.2016 | Alexandra Schnyder ist 19 Jahre alt und hatte keine Beziehung zur Armee, wenn man davon absieht, dass ihr Vater und ihr Bruder ihren Militärdienst geleistet haben. Trotzdem spielte sie stets mit dem Gedanken, die Uniform zu tragen. Am Tag der Rekrutierung entschied sie sich dann für die Funktion des Richters auf dem Leopard-Panzer. Treffen mit einer jungen Floristin aus Glarus.

Ernennung Verteidigungsattaché Washington

Brigadier Peter Wanner Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

10.06.2016 | Der Bundesrat hat Brigadier Peter Wanner per
1. Oktober 2016 zum Verteidigungsattaché in Washington ernannt. Gleichzeitig wird ihm für die Dauer seines Einsatzes der Grad eines Divisionärs verliehen.

Studie «Sicherheit 2016»

Studie «Sicherheit 2016» – pessimistische Einschätzung der weltpolitischen Lage versus weniger sichere, aber vertrauensvolle, auf Sicherheit bedachte, neutrale, weniger öffnungsbereite und armeefreundliche Schweiz

Jahresbericht Schweizer Armee 2015

Jahresbericht Schweizer Armee 2015

20.04.2016 | Wie und wo wurde die Schweizer Armee im vergangenen Jahr eingesetzt? Sie erfahren es im neusten Jahresbericht Schweizer Armee 2015. Die Schweizer Armee ist täglich für Sie im Einsatz und scheut dabei auch nicht den Dialog mit ihren Anspruchsgruppen, weshalb wir mit dieser Publikation die wichtigsten Ereignisse, sowie Zahlen und Fakten aus dem vergangenen Jahr aufzeigen möchten. Emotionen und Aha-Erlebnisse sind dabei ausdrücklich erwünscht, denn die Vielfalt unserer Leistungen kann überraschen.

Parlament verabschiedet Weiterentwicklung der Armee

Parlament verabschiedet Weiterentwicklung der Armee

18.03.2016| Die eidgenössischen Räte haben zum Abschluss Frühjahrsession die bereinigte Vorlage zur Weiterentwicklung der Armee (WEA) verabschiedet, darunter das Militärgesetz. Ergebnis Schlussabstimmung im Nationalrat: 143 Ja, 13 Nein, 39 Enthaltungen. Ergebnis Schlussabstimmung im Ständerat: 44 Ja, 1 Enthaltung.

Schlussabstimmung Ständerat Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Schlussabstimmung Nationalrat Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Dossier Weiterentwicklung der Armee Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

Bundesrat verabschiedet die Armeebotschaft 2016

Armeebotschaft

25.02.2016 – Der Bundesrat hat im Rahmen der Armeebotschaft 2016 den Zahlungsrahmen der Armee, das Rüstungsprogramm und das Immobilienprogramm VBS zuhanden des Parlaments verabschiedet. Er beantragt einen Zahlungsrahmen von 18,8 Milliarden Franken für die Jahre 2017–2020 und je einen Gesamtkredit für das Rüstungsprogramm 2016 von 1341 Millionen Franken und für das Immobilienprogramm VBS 2016 von 572 Millionen Franken.

AKTUELL

 

Verkauf Armeematerial

  • Für den Verkauf von Armeematerial kontaktieren Sie den ArmyLiqShop Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.

Regionale Auskunftsstellen betreffend militärische Schiessen (RAMS)

Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation Verteidigung
Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee
Korpskommandant André Blattmann – Chef der Armee

 

21.–23.10.2016, Thun (BE)

Thun meets Army & Air Force

Weiterentwicklung der Armee Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Weiterentwicklung der Armee
Dieser Link öffnet die Internetseite Mediathek VBS Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Bilder & Multimedia
Extranet Verteidigung Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Extranet Schweizer Armee
Dieser Link führt direkt zur Seite armee.ch
Die Zeitschrift für die Angehörigen der Schweizer Armee